[ruby-de] Einbindung von C++-Biblothek

Norbert Melzer timmelzer at gmail.com
Fr Sep 8 18:58:30 JST 2017


Hallo topofocus!


Am 08.09.2017 um 11:04 schrieb topofocus:
> Für die Serialisierung und Deserialisierung von Objekten gibt es eine
> offizielle C++-Biblothek, die ich einbinden möchte.

Im Allgemeinen ist die Einbindung von C++-Bibliotheken schwerer als jene
reiner C-Bibliotheken, das liegt überwiegend (aber nicht nur) an dem
Name-Mangeling, welches von Compiler zu Compiler verschieden
funktioniert und mitunter sogar beim gleichen Compiler Versions und
Betriebssystemabhängig ist.

Dennoch scheint es ein paar Tools zu geben/gegeben zu haben, die das
ganze vereinfachen sollen. Um ehrlich zu sein, waren Rice[1] und rb++[2]
(baut auf Rice auf) die einzigen Tools die ich zu dem Thema gefunden
habe. Ich habe aber auch nur sehr oberflächlich gegoogelt.

Rice scheint dabei noch aktiv entwickelt zu werden, rb++ wurde seit
Jahren nicht mehr angefasst.

Ich hoffe das hilft dir erst einmal weiter,
  Norbert

[1]: https://github.com/jasonroelofs/rice
[2]: https://github.com/jameskilton/rbplusplus

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de/attachments/20170908/0a55a9f5/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste ruby-de