[ruby-de] unsichtbare Hashwerte

Robert Klemme shortcutter at googlemail.com
Do Mai 4 00:19:42 JST 2017


2017-05-02 21:17 GMT+02:00 Die Optimisten <inform at die-optimisten.net>:
> On 2017-05-02 18:38, Robert Klemme wrote:
>>
>>
>>> Wenn ich Deinen Blog richtig interpretiere: Der Hash besteht aus lauter
>>> Immutables und einem Mutable?
>>
>> Welcher Hash?
>
> Der Hash h = Hash.new []  vor Phase 1: Vorbereitung
> # ich wende die Theorie gleich am Beispiel an ;)

Ich habe von einer Anwendung der Theorie in Deiner Mail nichts
gesehen. Und nein, die Codezeile, die Du zitierst, erzeugt eine
Instanz von Hash und Array und macht die Referenz auf das Array zum
Default-Rückgabewert des Hashes.

>>> Gibts einen Unterschied zw IO.foreach und File.foreach ? (denke nicht)
>>
>> -> Doku
>
> Aus der ri-Doku hab ich das, allerdings kommt da File.foreach nicht wirklich
> vor...
>
> = File.foreach  (from ruby core)
> === Implementation from IO
>   IO.foreach(...)

Ja, dann hast Du es doch gefunden. Außerdem kann man immer folgendes machen:

irb(main):002:0> [IO, File].map {|cl| cl.method(:foreach)}
=> [#<Method: IO.foreach>, #<Method: File(IO).foreach>]

>>> %p ?
>>
>> -> Doku
>
> In welcher Doku finde ich das??

Welche Methode wird denn aufgerufen? Ganz ehrlich, ich finde, das
könntest Du mittlerweile selbst herausfinden - im Zweifel gibt es auch
Suchmaschinen.

Ciao

robert


-- 
[guy, jim, charlie].each {|him| remember.him do |as, often| as.you_can
- without end}
http://blog.rubybestpractices.com/


Mehr Informationen über die Mailingliste ruby-de