[ruby-de] Klasse redefinieren?

Die Optimisten inform at die-optimisten.net
Fr Jun 23 08:11:42 JST 2017


Hallo,

 > Egal wie, die Frage ergibt keinen Sinn: in deiner Interpretation ist 
sie trivial beantwortbar (und hat nichts mit dem Ändern der 
Klassenhierarchie zur Laufzeit zu tun), in meiner Interpretation ergibt 
sie keinen Sinn, da Klassen in Ruby keinen Namen in dem Sinne haben. Das 
kann nur der OP klären; auf diese Klärung warte ich aber leider seit 
knapp anderthalb Wochen vergeblich.Hallo!
Die Anwendung ist die Klassenhierarchie zu verändern, indem - nachdem 
der Klassenname (raum) gelöscht wurde, die Klasse von einer anderen 
abgeleitet werden kann (wie schon von Robert beschrieben) -
deshalb habe ich nichts mehr ergänzt.

> „Namen“ in *diesem* Sinne haben in Ruby nur
Methoden und Variablen (inkl. lokale Variablen, Parameter,
Instanzvariablen, Klassenvariablen, globale Variablen, Konstanten
und die diversen Pseudovariablen `self`, `nil`, `true`, …). Weder
Objekte im allgemeinen noch Module und Klassen im speziellen haben
diese Art von Namen.


das verstehe ich nicht: "Klassenvariablen haben Namen, Klassen nicht"
Ich gebe der Klasse doch den Namen (eigentlich Konstante), und kann sie 
dann über diesen Variablen(Konstanten)-Namen ansprechen. Ebenso wie zB 
globale Vars verwendet werden?
Ob nun die Variable, die auf das Objekt zeigt, den Namen bekommt,
oder "das Objekt" (auf das der Name verweist), den Namen "zugeordnet" 
bekommt, kommt [für mich] aufs gleiche heraus...

Da stört mich viel mehr, daß es bei Ruby so viele Besonderheiten gibt, 
wie die verschiedenen Scopes der Variablen - offenbar macht das wohl 
Sinn, sonst wärs sicherlich einheitlicher...

Andreas




Mehr Informationen über die Mailingliste ruby-de