[ruby-de] feedparser, JSONFeed und FEED.TXT (war: planet.ruby-portal.de offline)

Marvin Gülker m-guelker at phoenixmail.de
Sa Jun 10 00:47:29 JST 2017


On Fri, Jun 09, 2017 at 04:19:35PM +0200, Robert Klemme wrote:
> Bin zwiegespalten: einerseits ist es gut, ohne diese Abhängigkeit
> auszukommen, aber immer wieder neue Lösungen bringt es halt auch nicht
> so, weil dann wieder Aufwand für's Umschreiben entsteht sowie die neue
> Lösung üblicherweise am Anfang nicht alle Features der alten abdeckt.

Es gibt noch ein Problem: Sicherheit, gerade im Webbereich. Nokogiri und
noch mehr libxml2 sind mittlerweile gut benutzte Software, die
verhältnismäßig sicher sein dürften. Oga ist C-Software (wohl der
Performanz wegen) und noch neu, was zusammen ein Garant für
Sicherheitsprobleme ist. Das muss sich erst noch auswachsen.

> Da werden dann Features fehlen usw. Ich wäre eher dafür Nokogiri in
> die StdLib zu bringen und die Startzeit zu optimieren.

Du bist nicht der erste mit dieser Idee. Unterstützung sieht der
Ersteller dieses Tickets vermutlich gern:

  https://bugs.ruby-lang.org/issues/9001

Marvin

-- 
ruby-de-Admin

Blog: https://www.guelkerdev.de
PGP/GPG ID: F1D8799FBCC8BC4F


Mehr Informationen über die Mailingliste ruby-de