[ruby-de] feedparser, JSONFeed und FEED.TXT (war: planet.ruby-portal.de offline)

Gerald Bauer gerald.bauer at gmail.com
Fr Jun 9 14:43:30 JST 2017


Servus,

    Wow. Danke für die Analyse - sehr gute Argumente. Noch ein kleiner Nachtrag:

> Ergo: Mehraufwand für die Entwickler.

   Das Einlesen (Parsen) von JSON ist wirklich ein Einzeiler (JSON.parse) z.B.:

   text = open( 'http://openfootball.github.io/feed.json' ).read

   feed = JSON.parse( text )

   puts feed['title']
   # => "football.db - Open Football Data"

    Da sehe ich keinen Mehraufwand ;-).

   Dagegen ist das Einlesen von XML in 2017 (?!) in Ruby weiterhin ungelöst:

   - Etwa mit REXML Stdlib?
   - Oder Nokogiri Gem? (with libxml c-extension)
   - Oder besser als Text with regular expressions?
   - Oder -   Weitere (neue) Alternative? Bitte melden und kommentieren!

    Was ist der "Standard" in 2017 (?!) zum Lesen von XML in Ruby -
bin überfordert und ratlos, da hilft nur eine Stack Overflow Suche ;-)

     Nochmals danke für die Wiederbelebung der Ruby DE Liste. Schönes
Wochenende. Gruss.


Mehr Informationen über die Mailingliste ruby-de