[ruby-de] Zahlen mit Komma und Sonderzeichen

Martin J. Dürst duerst at it.aoyama.ac.jp
Di Apr 18 19:38:34 JST 2017


On 2017/04/18 19:18, Marvin Gülker wrote:
> On Tue, Apr 18, 2017 at 01:57:48PM +0900, Martin J. Dürst wrote:
>> Im Moment nicht. Vielleicht einmal in der Zukunft. Für Diskussion der
>> Details empfehle ich https://bugs.ruby-lang.org/issues/13309.
>
> Ein eigener Parameter „locale“ erscheint mir dafür irgendwie wenig
> sinnvoll, oder sollte wenigstens nicht die einzige Möglichkeit sein. Auf
> POSIX-konformen Plattformen sind für solche Zwecke doch gerade die
> Umgebungsvariablen LANG, LC_NUMERIC und LC_ALL da, und ich meine mich zu
> entsinnen, dass Windows die entsprechenden Informationen über die
> Win32API zur Verfügung stellt. Die könnte Ruby doch auswerten.

Das würde bedeuten, das ein und dasselbe Programm in verschiedenen 
Umgebungen verschiedene Eingaben akzeptieren (oder zurückweisen) würde, 
und verschiedene Ausgaben erzeugen würde, die dann von einem anderen 
Programm (oder demselben Programm in anderer Umgebung) nicht mehr 
gelesen werden könnten.

Ich bin auch nicht sicher, dass es sinnvoll ist, ein Ruby-Programm 
überall mit Locale-Parametern vollzustopfen. Aber alles einfach nur von 
LANG und so abhängig zu machen scheint auch nicht die optimale Lösung. 
Vielleicht gibt es da noch etwas dazwischen.

So weit ich es verstehe, gibt es mindestens zwei Ziele für die Ausgabe: 
Daten-Files, die ausgetauscht und wieder gelesen werden sollen (wo eine 
"neutrale", also Amerikanisch-Englische Formatierung am besten geht), 
und direkt für Benutzer, wo die lokalen (oder Benützer-relevanten (*)) 
Konventionen zum Zug kommen sollten.

Viele Grüße,   Martin.

(*) Auf einem Server kann es ja sein dass z.B. LANG=de, aber die Website 
wird für jemanden mit ganz anderen Bedürfnissen konstruiert.

P.S.: Ich plane, https://bugs.ruby-lang.org/issues/13309 an einem der 
nächsten Ruby-Kommitter-Treffen (ca. monatlich im Grossraum Tokyo) 
besprechen zu können. An das gestrige Treffen 
(https://bugs.ruby-lang.org/projects/ruby/wiki/DevelopersMeeting20170417Japan) 
habe ich es leider nicht geschafft.


Mehr Informationen über die Mailingliste ruby-de